Misha Favis

 

Cellounterricht Salzburg

Der Cellist und Komponist Misha Favis wurde 1996 in Südafrika geboren. Er begann im Alter von fünf Jahren mit dem Cellospiel, und drei Jahre später zu komponieren. 

Mit dreizehn Jahren zog er nach England, nachdem er einen Studienplatz an der Yehudi Menuhin School of Music erhalten hatte, wo seine Lehrer Bartholomew LaFollette und Charles Watt waren.

Nach seinem Abschluss im Jahr 2015 begann er sein Bachelorstudium im Fach Violoncello an der Universität Mozarteum Salzburg bei Prof. Enrico Bronzi.

 

Misha trat bereits mehrmals als Solist an verschiedenen Orten in Großbritannien, darunter in der Wigmore Hall in London, der Champs Hill Music Hall und der Menuhin Hall sowie in Europa bei Festivals wie dem Bach-Festival in Istanbul und dem Lucca-Classica-Festival in Italien auf. Er gibt regelmäßig Konzerte als Kammermusiker in Europa, und spielte als Solist mit dem Johannesburg Philharmonic Orchestra und Cape Town Philharmonic Orchestra in Südafrika.

Zu den renommierten Cellisten, bei denen Misha Meisterkurse erhielt, gehören Heinrich Schiff und Jérôme Pernoo, sowie Gary Hofmann, Claudio Bohórquez und Jean Guihen Queyras.

Misha lässt sich von indischer klassischer Musik und Improvisation inspirieren, arbeitet mit der südafrikanischen bildenden Künstlerin Anushka Kempken zusammen, und ist ein leidenschaftlicher Cello- und Musiktheorielehrer.

 

WICHTIGE  AUFTRITTE

Wigmore Hall London – Soloauftritt mit Schumann

Adagio & Allegro (2015), Ensembleauftritt mit Pierre Boulez “Messagesquisse” (2010)

 

Wimbledon Festival – Soloauftritt mit Britten Cello Suite Nr.1 (2013)

         

Bach Festival Istanbul – Soloauftritt Schumann

Adagio & Allegro (2014)

 

Menuhin Festival Gstaad – Kammerorchester-Tournee

Menuhin School Orchestra (2015)

 

Cape Town Philharmonic Orchestra – Soloauftritt mit

Tschaikowski “Rokoko Variationen” (2013)

 

Johannesburg Philharmonic Orchestra – Soloauftritt mit

Saint-Saëns Cello Konzert Nr.1 (2009)

 

MUSIKALISCHE  AUSBILDUNG  &  MEISTERKLASSEN

Yehudi Menuhin School of Music, London – Cello 

Professoren: Bartholomew LaFollete, Charles Watt  (Januar 2010 - Juli 2015) 

 

Universität Mozarteum Salzburg – BA, Cello Professor: Enrico Bronzi  (Oktober 2015 -)  

 

Musikhochschule Freiburg – Erasmus Austausch, Cello

Professorin: Elena Cheah (Oktober 2017 - Juli 2018)  

 

Baroque Cello – Marco Testori  (Salzburg)

 

Heinrich Schiff                      (2010, -12)

Jérôme Pernoo                                     (2008, -13)

Ferenc Rados                                        (2017)

  

KAMMERMUSIKERFAHRUNGEN

Kollaboration mit Notos Klavierquartett – (Notos Chamber Music Academy 2016)

 

Bach Festival Istanbul – Menuhin School Ensemble Auftritt (2014)

 

Wigmore Hall London – Pierre Boulez “Messagesquisse” Ensemble Auftritt (2010)

 

Professoren: Rainer Schmidt, Imre Rohmann, Enrico Bronzi 

 

Masterclasses: Valentin Erben, Ferenc Rados, Klaus Christa (Feldkircher Streichertage 2019)  

 

ORCHESTERERFAHRUNGEN

Menuhin School Orchestra – (2010-2015) Aufführungen u.a am Menuhin Festival Gstaad (2015), Musiekgebouw Amsterdam (2013) unter Oscar Colomina Bosch, Malcolm Singer, Heinrich Schiff.

 

Universität Mozarteum Salzburg & Freiburg

Musikhochschule – Seit 2015 regelmäßige Teilnahme an Sinfonieorchesterprojekten, Opern und Kammerensembles unter Hans Graf, Bruno Weil, Kai Röhrig, Attilio Cremonesi.

Melden Sie sich jetzt für professionellen Cellounterricht in Salzburg mit Misha Favis zu einer kostenlosen Probestunde an!